Samstag, 30. August 2008

Auberginen + Paprika + Pilze = Gemüsepfanne

Gemüsepfanne


Was kochen bei wenig Hunger, Lust auf etwas Warmes und einem Berg Gemüse im Kühlschrank? Diese Frage habe ich mir neulich gestellt. Meine Antwort darauf war: eine Gemüsepfanne.

Das habe ich alles benutzt (ergibt eine große Pfanne voll):
  • 1 Zwiebel
  • 2 Auberginen
  • Olivenöl
  • 200g Pilze
  • 1 rote Paprika
  • 1 orange Paprika
  • Tomatenmark
  • Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer
  • "Kräuter der Provence"
  • Kräuterquark oder Schmand
Zwiebel hacken und in Olivenöl glasig dünsten. Das Gemüse putzen und klein schneiden. Die Paprikastücke dazugeben und anbraten. Nach einer Weile die Auberginenstücke sowie die Pilze in die Pfanne geben und ebenfalls braten. Etwas Tomatenmark hinzufügen. Alles mit ein wenig Gemüsebrühe auffüllen. Das Ganze noch mal kurz kochen lassen und zum Schluss mit Salz, Pfeffer und den Kräutern abschmecken.
Mit Kräuterquark, Schmand oder ähnlichem servieren.


Kommentare:

Ma vie et moi hat gesagt…

Das sieht super lecker aus... Und so schön bunt... ; )
Den Schmand dazu find ich eine tolle Kombi... ; )

Food is just a 4-letter word hat gesagt…

Das klingt super lecker! :)

Denver hat gesagt…

Danke!

@ma vie et moi: Ich mags bunt immer lieber. Deshalb gab es auch extra nochmal grüne Basilikum-Blättchen oben drauf. :)

Mai.Tai hat gesagt…

ich finde auch das es total lecker ausschaut. bei gelegenheit wirds getestet :)

Denver hat gesagt…

Danke :)
Ich hoffe es schmeckt dir auch so gut.

la fille brunette hat gesagt…

wow, das sieht wirklich richtig toll aus! bei dir würde ich gerne mal essen :-)