Dienstag, 29. Juli 2008

Tomate trifft Hackfleisch

Spaghetti mit Hackfleischbällchen in Tomatensoße



Nudeln, Tomaten und Hackfleisch... Daraus wollte ich eigentlich zuerst Spaghetti Bolognese machen, hab mich aber dann doch für diese Variante mit Hackfleischbällchen entschieden. Die Zutaten bleiben zwar die selben, aber irgendwie hat man doch das Gefühl etwas "anderes" vor sich zu haben...

Zutaten:
  • Spaghetti
  • Hackfleisch
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • eine kleine Dose Tomaten und frische Tomaten oder eine große Dose Tomaten
  • Basilikum und Oregano
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
Das Hackfleisch mit einer gehackten Zwiebel, Salz und Pfeffer mischen, kleine Bällchen formen und in heißem Olivenöl anbraten. Die Bällchen wieder aus der Pfanne nehmen. Anschließend die Nudeln kochen.

Während die Nudeln kochen kann die Soße zubereitet werden: mit dem Messer die frischen Tomaten auf der Unterseite kreuzweise einschneiden und mit kochendem Wasser übergießen. Anschließend abschrecken. Nun lässt sich die Tomatenhaut gut abziehen. Die geschälten Tomaten würfeln und beiseite stellen.

Eine gehackte Zwiebel und eine gehackte Knoblauchzehe in einer Pfanne in etwas Olivenöl anbraten. Die Kräuter, die kleine Tomatendose und die frischen Tomaten von vorhin dazugeben. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwas einkochen lassen. Zum Schluss noch die Hackfleischbällchen in die Soße geben und mit den Nudeln servieren.

Wer sich die ganze Schäl-und Schneidearbeit bei den frischen Tomaten sparen will, kann natürlich auch einfach darauf verzichten und stattdessen mehr Dosentomaten nehmen. Ich verwende aber meistens gern beides, weil ich den Mix leckerer finde ;-)



Kommentare:

Sophie hat gesagt…

Schöne Variation, erinnert mich an Astrid Lindgren :-))
Sieht sehr lecker aus, muss ich mal nachmachen.

pastalover hat gesagt…

mega mega lecker!!! und ich dümpel hier bei Tiefkühlpizza:(