Samstag, 26. Juli 2008

Jamie Oliver lässt grüßen

Nektarinen-Cobbler


Als ich heute mal wieder Jamie Oliver angeschaut hab, ist mir eingefallen, dass er vor einiger Zeit mal ein Dessert in seiner Sendung gemacht hat, dass ich auch einmal ausprobieren wollte: einen Früchte-Cobbler.
Da ich jetzt endlich meine Klausuren hinter mich gebracht habe und daher wieder etwas mehr Zeit habe, dachte ich ich wage mich dann heute mal an den Cobbler. Allerdings ist das hier nicht Jamie´s Orignialrezept.

Zutaten:
  • Früchte nach belieben
  • Zucker
Für den Teig:
  • 170g kalte Butter
  • 225g Mehl
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • 70g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 130ml Buttermilch
Früchte klein schneiden (ich habe 5 Nektarinen benutzt, allerdings auch nur die Hälfte des Teigs zubereitet und eine kleine Auflaufform genommen. Die Zutatenangaben beziehen sich aber auf eine ganze Portion, also für eine große Auflaufform). Die Fruchtstücke in eine Auflaufform geben und mit Zucker betreuen.
Für den Teig die Butter mit Mehl und Backpulver vermengen bis eine feinbröselige Mischung entsteht. Zucker und Salz zufügen und gut verrühren. Anschließend Buttermilch zugießen und weiter rühren bis ein glatter Teig entsteht. Nun den Teig mit Löffeln häufchenweise auf die Früchte geben (es ist gar nicht so einfach den Teig zu gleichmäßigen Häufchen zu formen).

Für 35min bei 180 Grad im Ofen backen. Mein Tipp: Falls der Cobbler zu früh dunkel wird, sollte man ihn mit Alufolie abdecken.


Kommentare:

nyla hat gesagt…

Ich bin schuld an Currygelüsten und du an Cobblergelüsten. Morgen!

Denver hat gesagt…

Dann sind wir ja quitt!

nyla hat gesagt…

ich bin begeistert. wird es wohl öfters geben :)

Denver hat gesagt…

Schön, dass es geschmeckt hat!