Montag, 10. November 2008

Sonntagsfrühstück

Pancakes





Diesen Sonntag bin ich etwas früher aufgewacht und konnte danach einfach nicht mehr einschlafen. Die so gewonnene Zeit habe ich genutzt um Frühstücks-Pancakes zu zaubern, mit denen ich dann meinen Freund überrascht habe. Dabei habe ich wieder festgestellt: Ich liebe das ausgiebige Frühstück am Wochenende!

Das Rezept für die Pancakes war das selbe wie dieses hier, das ich in diesem Blog früher einmal gepostet habe. Allerdings habe ich sie diesmal mit roter Grütze bzw. mit Nutella gegessen. Auch eine nette Abwechslung zu Ahornsirup.

Kommentare:

Sophie hat gesagt…

Ich wünschte, mein Freund würde mal zu früh aufwachen (und hätte Entsprechendes im Kühlschrank :-D)...

Denver hat gesagt…

Meiner wacht auch nie zu früh auf. Ich bin immer diejenige die irgendwann wach ist und so hibbelig wird, dass sie es im Bett nicht mehr aushält. ;-)

kulinaria katastrophalia hat gesagt…

Wie praktisch sich doch die Frühaufsteherei entwickeln kann ;p Das sollte mal bei uns passieren...

suesse-mahlzeit hat gesagt…

"Ich liebe das ausgiebige Frühstück am Wochenende!"
Kann mich nur anschließen!

Sieht sehr lecker aus,guter Tipp für Sonntag ;)