Mittwoch, 22. Juli 2009

Stachelbeerkuchen Nr. 2

Garten-Koch-Event

Rahm-Stachelbeerkuchen


Bei meinem letzten Stachelbeerkuchen wurde ich auf das aktuelle Garten-Event aufmerksam gemacht. Thema des Ganzes lautet diesen Juli "Stachelbeere". Da ich von den Beeren noch genügend daheim hatte (sowohl am Strauch als auch auf Vorrat eingefroren), habe ich gedacht ich nehme mit einem neuen Kuchen am Event teil.


Das Rezept für den Kuchen stammt wiedereinmal von Chefkoch und war eigentlich als Aprikosenkuchen vorgesehen. Da meine Stachelbeeren aber anscheinend viel wässriger als Aprikosen sind, musste ich die Backzeit an die Früchte anpassen und nach dem Backen des Bodens sogar etwas Saft abgießen.


Hier das leicht abgeänderte Rezept mit neuen Backzeiten:

Zutaten:

Für den Mürbeteig:
  • 250g Mehl
  • 80g Butter
  • 80g Zucker
  • 1 Ei
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 EL Milch
Für den Guss:
  • 3 Eier (getrennt)
  • 80g Zucker
  • 1/8 l Sauerrahm
  • 1 Pck Vanillepuddingpulver
Für den Belag:
  • Stachelbeeren
Alle Zutaten für den Mürbeteig schnell zusammenkneten und damit Boden und Rand einer ausgefetteten Springform auskleiden. Die Beeren darauf verteilen. Alles bei ca. 175° Heißluft im vorgeheizten Backofen 20 min. backen. Wenn sich danach noch viel Saft in der Form befindet, diesen vorsichtig abgießen und die Springform nochmals für 5-10 min backen.

Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen, Puddingpulver und Sauerrahm dazugeben und anschließend das steif geschlagene Eiweiß unterheben. Den Guss auf den Kuchen streichen und diesen für weitere 25-30 min bei 175° Heißluft backen. Eventuell den Kuchen nach einer Weile mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird.


Kommentare:

Nina's Recipes hat gesagt…

Lovely presentation; I would love to see it inside; did you slice it yet?:))))

Denver hat gesagt…

thank you!
Yes, but I forgot to make pictures of that and unfortunately now there isn´t anything left over. ;-)

Barbara hat gesagt…

Der sieht klasse aus!

Danke fürs Mitmachen! :-)