Donnerstag, 11. Dezember 2008

Blitzschnell fertig



Flammkuchen

Bei einem Blick in meinen Blog ist mir aufgefallen, dass meine letzten Posts sich nur um Plätzchen gedreht haben. Darum gibt es heute wieder keine Kekse, aber dennoch ein Gericht, dass besonders in der kalten Jahreszeit immer wieder lecker schmeckt.
Weil es aber auch schnell gehen sollte habe ich mir diesen Flammkuchen gemacht.

Zutaten:
  • Fertiger Pizzateig aus dem Kühlregal
  • Crème Fraîche
  • 2 Zwiebeln
  • Pfeffer
  • Schinken- oder Speckwürfel
Den Ofen vorheizen (ca. 180°). Den Teig ausrollen, mit Crème Fraîche bestreichen und etwas Pfeffer darauf streuen. Darauf Schinkenwürfeln und die in Ringen geschnittenen Zwiebeln geben.
Für ca. 20-30 min im Ofen backen.

Kommentare:

Steph hat gesagt…

Uii, das sieht lecker aus und zudem ist es eine seeehr gute Idee für's Wochenende - nun weiß ich, was es am Sonntag geben wird ;o)

lilly hat gesagt…

sieht wirklich lecker aus aber ich hasse Zwiebeln und kann sie nicht essen (habe eine richtige Abneigung dagegen, wobei ich gerne mit Zwiebeln koche, solange sie richtig klein gehackt sind und man sie fast nicht sieht). Geht das auch mit Frühlingszwiebeln? (komischerweise finde ich sie lecker ^^ und esse sie gerne)

Denver hat gesagt…

Danke ihr beiden!

@lilly: Geht sicherlich auch. Aber dann würde ich die Frühlingszwiebeln nicht direkt oben drauf legen, sondern mit der Crème Fraîche mischen und dann auf den Teig geben. Ich denke ansonsten könnte das Grüne der Frühlingszwiebeln, wenn sie einfach so ganz oben liegen, schnell verkohlen.

Perle hat gesagt…

Gott sei Dank habe ich gerade etwas gegessen... sonst würde ich jetzt das Bild ausdrucken, ausschneiden und aufessen. Das sieht SO lecker aus! *yummy*

Melanie hat gesagt…

Flammkuchen hab ich noch nie gegessen, klingt aber sehr lecker, das muss ich mal nachkochen :-)

alexa hat gesagt…

sieht verdammt lecker aus, tausend mal besser als der zum kaufen! lg

Eva hat gesagt…

Der sieht lecker aus und würde mir jetzt - nach dem häufigen Plätzchen backen sehr gut munden :-) - Ich habe den Teig neulich mal selbst gemacht, ging ganz schnell und hat auch lecker geschmeckt:
http://deichrunner.typepad.com/mein_weblog/2008/10/sauerkraut-flam.html

Denver hat gesagt…

@ Perle: Erinnert mich an die Werbung, bei der eine Frau statt Butter nur ein Foto davon aufs Brot legt und isst *g* Gut dass du gegessen hast!

@ Melanie: Solltest du wirklich mal ausprobieren. Schmeckt toll ;-)

@ Alexa: Schmeckt auch besser als der gekaufte Flammkuchen.

@ Eva: Glaub ich sofort, dass der lecker war!

Heikeee hat gesagt…

Hallo Denver, sieht toll aus und ich werde wahrscheinlich am 24. Dez für die After XMas Party mit ein paar Freunden einen solchen Flammkuchen vorbereiten. So als Mitternachtssnack. Soll ja nur eine Kleinigkeit sein, weil die meisten sowieso zuhause "richtig" gegessen haben. Kann man doch sicher auch gut kalt essen oder????

lg Heike

Denver hat gesagt…

Ich finde Flammkuchen wäre ein toller Mitternachtssnack. Lässt sich wirklich auch kalt gut genießen ;-)

Heikeee hat gesagt…

Super, dann weiß ich schon was es am 24.Dez um Mitternacht geben wird :)

alexa hat gesagt…

der sieht verdammt lecker aus, und klingt so schnell und einfach gemacht. da muss ich die tage in denen mein freund nicht da ist, mal auch einen für mich machen :)
lg

Heikeee hat gesagt…

Hallo Denver, ich wünsch dir ein frohes Weihnachtsfest und ein paar gemütliche Feiertage mit viele leckeren Dingen :) Ich werde mich morgen über den Flammkuchen trauen und vormittags schnell einen backen :) Guten Rutsch wünsch ich auch gleich mal...Gruß aus Österreich, Heike

Heikeee hat gesagt…

Ich hab noch etwas Käse draufgegeben...meinen Freunden hat es richtig gut geschmeckt! War genau das richtige...

Lg Heike

Denver hat gesagt…

Freut mich, dass es allen geschmeckt hat. Das Ganze noch mit Käse zu machen ist auch eine gute Idee.