Donnerstag, 16. Oktober 2008

Von großen und kleinen Klößen

Kartoffelknödel mit Champignonsoße


Wenn es bei mir Kartoffelklöße gibt, dann eigentlich nur als "Klößchen"in Form von Gnocchi. Die koche ich aber ehrlich gesagt auch nur selten. Daher waren diese Kartoffelknödel heute fast schon eine Premiere und dabei habe ich den Teig noch nicht mal selbst gemacht. Aber dafür war heute auch gar keine Zeit, deshalb gab es eben Knödel aus Fertig-Teig. Wenigstens war die Soße dann wieder eine Eigenproduktion.

Zutaten:
  • eine Packung Kloßteig
  • eine große Zwiebel
  • Olivenöl
  • ca. 250g braune Champignons
  • 100g Schinkenwürfel
  • ca. 100ml Gemüsebrühe
  • 100ml Sahne
  • Petersilie
Aus dem Kloßteig Klöße formen und diese nach Packungsanweisung kochen.
Die Zwiebeln in feine Ringe schneiden und in Olivenöl glasig andünsten. Die in Scheiben geschnittenen Pilze und den Schinken dazugeben und ebenfalls anbraten. Mit der Gemüsebrühe und der Sahne aufgießen. Wenn nötig kann das Ganze noch mit Soßenbinder angedickt werden. Zum Schluss noch die gehackte Petersilie zugeben und alles mit den fertigen Knödeln servieren.

Kommentare:

melmo hat gesagt…

ui yummy yummy das sieht ja richtig fein aus :)

xoxo melmo

Malika hat gesagt…

Wow, das schaut ja sehr lecker aus. Auf diese Klöße hätte ich jetzt auch Lust!

bacardikirsch hat gesagt…

ich liebe klöße *schmatz* sieht sehr lecker aus :-)