Sonntag, 12. Oktober 2008

Backe backe Kuchen...


Es war heute mal wieder an der Zeit Kuchen zu backen. Da ich noch viel Quark im Kühlschrank hatte, war sofort klar was es für einen Kuchen geben würde: Käsekuchen. Kuchen liebe ich ja schon im Allgemeinen, aber Käsekuchen ist unter den vielen Kuchensorten einer meiner Favoriten. Vor allem, weil er so vielseitig ist, dass man ihn in 100 verschiedenen Variationen backen kann: Mit oder ohne Streusel, mit Früchten, mit oder ohne Boden (je nach dem wie faul man ist ;-), mit Schokolade,... Wie man sieht sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ich hab mich heute für einen...

Mandarinen-Käsekuchen


...entschieden. Der wird ohne Boden gemacht (Gründe dafür siehe oben). Und wenn der Kuchen schon keinen Boden hat, so wurde er doch wenigstens mit Früchten aufgepeppt.
Das Rezept habe ich beim Stöbern auf "chefkoch" entdeckt. Dabei habe ich nur zwei kleine Abwandlungen vorgenommen: Den Rum habe ich weggelassen und die Pfirsiche durch eine Dose Mandarinen ersetzt.

1 Kommentar:

it's loveable. hat gesagt…

Ich liebe Käsekuchen. Lecker!