Mittwoch, 3. September 2008

Eine einsame Aubergine

Gestern hatte ich noch genau eine einsame Aubergine im Kühlschrank liegen, die ganz dringend verarbeitet werden musste. Damit sie nicht weiterhin so allein bleiben musste, dachte ich mir, sie könnte sich ja mit Tomaten und Mozzarella in eine Auflaufform gesellen ;-)

Tomaten-Auberginenauflauf


Zutaten:
  • 1 Aubergine
  • Tomaten
  • 1 kleine Dose gehackte Tomaten
  • Knoblauch
  • 1 Kugel Mozzarella
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
  • Oregano und Basilikum
Die Aubergine schälen und in Scheiben schneiden. Mit Öl beträufeln, mit den Kräutern bestreuen und etwas gehackten Knoblauch darauf geben. Gut salzen und pfeffern. Die Tomaten ebenfalls in Scheiben schneiden und salzen.

Die gehackten Tomaten mit den Kräutern, Salz und Pfeffer würzen.
Nun die Auberginen- und die Tomatenscheiben abwechselnd in einer Auflaufform anordnen. Das Ganze mit den gehackten Tomaten übergießen. Zum Schluss Mozzarellascheiben auf die Tomatensoße legen und Alles im Backofen garen.

Kommentare:

it's loveable. hat gesagt…

Boah lecker. Das hab ich mir direkt abgespeichert. Ich mag Auberginen total gerne, aber habe immer keine Ideen, wie ich sie zubereiten könnte.

Denver hat gesagt…

Ich hatte früher auch immer Auberginen-Verarbeitungsprobleme, aber eigentlich kann man ja so gut wie alles mit ihnen machen ;)

Anonym hat gesagt…

mjam wie lecker da bekomme ich sofort appetit!