Sonntag, 22. Februar 2009

Hefekuchen ohne backen...

In meinem Blog war es in letzter Zeit etwas still. Das liegt ganz einfach daran, dass ich im Moment damit beschäftigt bin eine Hausarbeit zu schreiben (wie ich Hausarbeiten hasse). Dabei bin ich tagsüber in der Uni-Bibliothek und gehe dann eben in der Mensa essen. Zum selbst kochen komme ich also nicht...

Selbst dieser Kuchen, den ich hier poste stammt nicht von mir, sondern wurde von meiner Oma freundlicherweise gebacken. So ein frischer, noch etwas warmer Hefekuchen ist einfach immer etwas tolles. Vor allem, wenn man damit gar nicht gerechnet hat und selbst nichts dafür tun musste. ;-)


Apfel-Rahm-Kuchen

Kommentare:

Nikë Samo hat gesagt…

uhmmmm! Sieht toll aus...

ich nehme ein Stückchen von diesem super lecker Kuchen und schicke ein dicken Küss deiner Oma, und bitte frag Sie wie Sie es gemacht hat...

Grüsse, Nikë

Saskia hat gesagt…

Die Kuchen von Oma sind eben doch immer die besten ;) Meine Oma ist auch so eine kleine Küchenfee.

Sieht wirklich unglaublich lecker aus!

Denver hat gesagt…

Danke, meine Oma hätte sich sicher darüber gefreut, dass der Kuchen so gut ankommt.